Backen

Die traditionelle Carlsbader Waffeltorte

Die beliebteste Nachspeise mit Carlsbader Waffelblättern ist wohl die traditionelle Carlsbader Waffeltorte. Sie besticht durch eine besonders geschmackvolle Füllung mit Powidl-Marmelade. Die Creme besteht aus Butter, Zucker und Powidl, darüber kommt jeweils eine Schicht Kuvertüre. Oberhalb der Waffelschichten runden Schokolade und Mandeln das Dessert ab. Viel Freude und Genuss damit!

Waffeltorte nach Carlsbader Art

Ein Rezept von Christoph Wagner, Wagners Wirtshaus Hollabrunn

Zutaten: 150 g Butter, 90 g Staubzucker, 60 g Powidl, 100 g Kuvertüre, 10 g gehobelte, geröstete Mandeln.

Butter mit dem Zucker aufschlagen, Powidl einrühren. Creme auf 7 Waffelblätter dünn verstreichen, darüber 1 EL Kuvertüre als zweite Schicht verteilen. Die 7 bestrichenen Waffelblätter übereinander schichten und mit dem letzten Waffelblatt abschließen. Oberseite mit der restlichen Schokolade bestreichen, mit den Mandeln bestreuen – im Kühlschrank gut 2 Stunden kühlen. Kann als Torte oder in Würfel geschnitten serviert werden.

HIER ERHÄLTLICH